zum Inhalt springen

Wissenschaftliche Institute

C-SEB: Exzellenzzentrum für Soziales und Ökonomisches Verhalten

Das Zentrum für Soziales und Ökonomisches Verhalten (C-SEB) an der Universität zu Köln bringt weltweit renommierte Kölner Forscherinnen und Forscher aus der Wirtschaftswissenschaft und der Psychologie zusammen. In enger Kooperation mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Europa und den USA erforschen sie die Grundprinzipien sozialen und ökonomischen Verhaltens.

Weitere Infos zum C-SEB finden Sie hier.

 

 

Cologne Graduate School

Die Cologne Graduate School in Management, Economics and Social Sciences (CGS) bildet das integrierte Doktorandenprogramm der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln. Ziel ist die exzellente Ausbildung wissenschaftlichen Nachwuchses in Lehre und Forschung. Die Doktoranden kommen aus den Bereichen BWL, VWL, Soziologie, Politikwissenschaft, Ökonometrie/Statistik, Wirtschaftspsychologie sowie Energiewirtschaft/Energiepolitik.

Unter dem Dach der Graduiertenschule sind zahlreiche Graduiertenkollegs und Trainingsprogramme, wie beispielsweise SOCLIFE und EXACT vereint. Eine enge Zusammenarbeit besteht mit der Graduiertenschule des Max-Planck-Instituts (International Max Planck Research School on the Social and Political Constitution of the Economy – IMPRS-SPCE).

Mehr Informationen zur CGS finden Sie hier.

ECONtribute - Reinhard Selten Institut

In dem wirtschaftswissenschaftliche Exzellenzcluster ECONtribute der Universität zu Köln und der Universität Bonn geht es um die Erforschung von Märkten im Spannungsfeld von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft („Public Policy“). Unter dem Dach des Reinhard Selten Institute wird sich der Cluster ECONtribute den neuen Herausforderungen von Märkten stellen.
Das Ziel der am Cluster beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ist die Erforschung von Märkten und die Entwicklung eines neuen Paradigmas zur Analyse von Marktversagen, das über die traditionellen Ansätze hinausgeht und den aktuellen politischen, sozialen und technologischen Herausforderungen Rechnung trägt.
Gesamtgesellschaftliche Anliegen wie Fairness, soziale Mobilität und die Übernahme sozialer Verantwortung sollen bei der Marktgestaltung Berücksichtigung finden. Diese Ziele sollen in systematischer Weise in die Analyse von Anreizen, Marktmechanismen und politischen Entscheidungsverfahren integriert werden.

Mehr Informationen zu ECONtribute finden Sie hier.

Reinhard Selten Institut

Das Reinhard Selten Institut (RSI) ist  ein gemeinsames Forschungsinstitut der Universität zu Köln und der Universität Bonn. Es fördert eigenständiges Denken, exzellente Forschung und innovative methodische Ansätze in der Wirtschaft und angrenzender Bereichen.

Mehr Informationen zum RSI finden Sie hier.